Drucken


Vorschau

79,90 € *
(portofrei)

Bei AVM bestellen

Bei Thalia bestellen

*Alle Preisangaben inkl. deutscher USt.

Covertext:

Die Studie geht von einem humanistischen Menschenbild und entsprechenden Konzeptionen über Bildung, Erwachsenen- und Elternbildung aus. Sie enthält eine zwischen vier Bildungsgruppen vergleichende, sowohl qualitativ- als auch quantitativ-empirische Studie über Erwartungen (formal bildungsferner) Eltern im Hinblick auf Elternbildungsveranstaltungen. Besonders von Interesse war die Frage, wie Elternbildungsveranstaltungen konzipiert sein müssen (örtlich, zeitlich, inhaltlich, methodisch), damit sie von Eltern, im Speziellen von formal bildungsfernen, angenommen werden (können). Ziel der Arbeit war, dahingehend Grundlagen zu erarbeiten. Darauf aufbauend können Konzepte entwickelt werden, welche die Erreichbarkeit und Integration in die Erwachsenenbildung von (formal bildungsfernen) Eltern besser gewährleisten.

 

Autorin:

Dr. Gerlinde Grübl-Schößwender

Erziehungs- und Bildungswissenschafterin, Sozial- und Heilpädagogin, Lebens- und Sozialberaterin, Psychologische Beraterin, Dipl. Erwachsenenbildnerin, Obfrau des Vereins für Familienbegleitung

Praxis für Heilpädagogik, Lebens- und Sozialberatung, Supervision und Coaching
www.lebensbegleitung.at

Onlineberatung

Verein für Familienbegleitung
www.familienbegleitung.at